Trekkingausflüge
in Tadschikistan

Für einen einzigartigen Wanderurlaub

Auswahl der besten Treks​

Wir arbeiten an einer Auswahl der besten mehrtägigen Trekkings in Tadschikistan. Mit einem lokalen Bergführer erkunden Sie die Höhepunkte und Naturwunder der tadschikischen Berge. Trekking in Tadschikistan ist für Wanderer unterschiedlicher Fitnessniveaus zugänglich. Es ist für jeden etwas dabei, egal ob Sie gemütliche mehrtägige Wanderungen mögen oder lieber eine extrem harte Expedition durch die rauesten Landschaften bevorzugen. Die Trekkingsaison in Tadschikistan dauert von Mai bis September, wenn die Temperaturen am günstigsten sind. Schneefall behindert das Trekking während des restlichen Jahres.

Abgesehen von den unten aufgeführten Treks können wir auch maßgeschneiderte Trekkings anbieten. Kontaktieren Sie uns direkt oder über das Online-Formular, um mehr über die Möglichkeiten für eine personalisierte Wanderung zu erfahren.

Learn more Tailor-made treks Trek Grading Fann Mountains Pamir Mountains
Sortieren nach:
Im Preis inbegriffen
Schwierigkeits-grade
Karte
Fann-Gebirge
Pamir-Gebirge

Im Preis inbegriffen

  • Lokaler englischsprachiger Bergführer
  • Privater Transport (Abholen/Absetzen an Ihrem gewünschten Ort in Duschanbe)
  • Alle Nächte und Mahlzeiten in den Homestays
  • Essen (Frühstück, Abendessen und Snacks)
  • Kochausrüstung und Geschirr
  • Erste-Hilfe-Material und Wasserreinigungstabletten und -filter
  • Jede Genehmigung (außer dem Touristenvisum für Tadschikistan)
  • Leichte Trekkingzelte und Daunenschlafsäcke können gegen einen geringen Aufpreis gemietet werden​

Nicht im Preis inbegriffen

  • Träger/Packesel
  • Unterkunft in Duschanbe vor und nach dem Trekking

Auf der praktischen Infoseite können Sie sehen, was wir Ihnen empfehlen, selbst mitzubringen

Praktische Infoseite

Leichte Wanderungen sind in Tadschikistan schwer zu finden. Fast jeder Trekking beinhaltet Bergaufwandern auf raue Pfade und Übernachtungen in Zelten fernab der Zivilisation. Es gibt jedoch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die das Trekking für Wanderer mit unterschiedlichen Erfahrung und Fitnessniveaus zugänglich machen. Die Vielfalt der Trekkingrouten in den tadschikischen Bergen ist endlos. Solange Sie bereit sind, sich selbst herauszufordern, hält Sie nichts davon ab, sich auf das Abenteuer einzulassen.

Es ist wichtig, eine Wanderung zu wählen, die Ihrer körperlichen Verfassung entspricht, um das Beste aus Ihrem Trekking-Erlebnis herauszuholen. Wir arbeiten mit einem Bewertungssystem, um anzuzeigen, welche körperlichen Herausforderungen Sie für welchen Trekking erwarten können. Die Klassifizierung basiert hauptsächlich auf der Trekkingdauer, der gesamten Gehstrecke, die Höhenmeter und der Rauheit der Pfade. Oftmals ist es jedoch möglich, den Schwierigkeitsgrad bestehender Treks zu reduzieren, zum Beispiel durch Begrenzung der Distanz und Höhenmeter pro Tag, das Einplanen von Ruhetagen oder das Überspringen bestimmter Bergpässe. Auch die verfügbaren Unterkunftsarten spielen eine Rolle bei der Schwierigkeit der Wanderungen. Zum Beispiel sind Gastfamilien nicht überall in den Bergen verfügbar. Schauen Sie sich unten die Schwierigkeitsstufen an, um den richtige Trek für Sie auszuwählen!

Leicht

Leichte Trekkings sind für tadschikische Verhältnisse am wenigsten anspruchsvoll. Die Trekkings sind kurz mit begrenzten Höhenmeter, oft jedoch in schwierigem Gelände. Die Wanderwege bieten malerische Aussichten, ohne riesige Bergpässe zu überqueren. Die Gehentfernung pro Tag liegt meist unter 10 km. Die Nächte werden normalerweise in Homestays verbracht, sodass keine schweren Rucksäcke mitgeführt werden müssen. Der Begriff ‚leicht‘ kann falsch interpretiert werden, da ein angemessenes Fitnessniveau erforderlich ist und Sie mit dem Wandern in den Bergen vertraut sein müssen.

Mittelschwer

Mittelschwere Trekkings beinhalten überwiegend lange Wandertage zwischen 4 und 6 Stunden. Sie schlafen alternativ in einem Zelt oder einer Homestay. Ein Rucksack von ca. 13 bis 14 kg muss getragen werden, um Kleidung und Lebensmittel für mehrere Tage sowie Koch- und Campingausrüstung mitzubringen. Die gesamte Gehstrecke und Höhenmeter sind gering. Diese Trekkings können für untrainierte Personen immer noch sehr schwierig sein, und wir empfehlen regelmäßige körperliche Bewegung in der Zeit vor einem ‘mittelschweren’ Trekking.

Anspruchsvoll

Anspruchsvolle Trekkings eignen sich für Menschen mit einem guten Fitnessniveau. Treks dauern mehr als eine Woche, wobei die Nächte meistens in Zelten verbracht werden. Aufstiege pro Tag können beträchtlich sein (bis zu 1000 Meter), während Sie einen Rucksack von ca. 15 kg tragen. Die Höhe, in der Sie wandern, liegt meist zwischen 2000 und 3000 Metern, was für Tadschikistan ziemlich niedrig ist. Sie werden 5 bis 7 Stunden pro Tag über unwegsames Gelände und teilweise abseits des Pfades laufen, zum Beispiel über kleine Eisfelder. Obwohl ‚anspruchsvolle‘ Trekkings nicht die schwierigsten sind, ist eine angemessene körperliche Vorbereitung unerlässlich.

Schwer

Schwere Trekkings sind sehr anspruchsvoll und erfordern eine starke körperliche Verfassung. Lange Wandertage von 6 bis 8 Stunden sind üblich, um Entfernungen von bis zu 20 km zurückzulegen. Ein schwerer Rucksack (> 16 kg) muss über unebene Wege und abseits der Pfade getragen werden über Eisfelder und Geröllhalden. Bereiten Sie sich vor auf Höhenunterschiede von bis zu 1500 Metern an einem Tag und auf das Überqueren von Bergpässe mit einer Höhe von bis zu 5000 Metern. Die meisten Nächte – die in Höhen über 3000 Metern eiskalt sind – werden in Zelten verbracht. Im Vergleich zu ‘extreme’ Trekkings, bieten ‘schwere’ Treks oft die Möglichkeit, mehrere Nächte in Homestays zu verbringen, was zusätzlichen Komfort bietet und das Tragen weniger schwerer Rucksäcke ermöglicht. Ein reichhaltiges Bergwandererlebnis ist von Vorteil, um diese Treks zu bewältigen.

Extrem

Extreme Trekkings haben den höchsten Schwierigkeitsgrad und befinden sich in den entlegensten Teilen Tadschikistans und in den höchsten Lagen (über 4000 Meter). Ein beträchtlicher Höhenunterschied von über 1500 Metern kann an einem einzigen Tag zurückgelegt werden müssen. Die Trekkings führen über unwegsames Gelände mit möglicherweise riskanten Off-Trail-Strecken. Einrichtungen wie Homestays sind rar oder gar nicht vorhanden. Die meisten Nächte werden in Zelten in der Wildnis verbracht. Die Landschaft in den höchsten Lagen ist karg und Sie sind den Elementen voll ausgesetzt. Ein schwerer Rucksack (> 16 kg) sollte mitgeführt werden, um Campingausrüstung und alle für die Dauer des Trekkings erforderlichen Lebensmittel mitzubringen. Ein optimales Fitnessniveau ist erforderlich sowie die Bereitschaft, Ihre Grenzen zu überschreiten. Vorherige spezielle Bergsteigerfähigkeiten sind jedoch keine Voraussetzung, da während der Trekkings keine Kletterausrüstung verwendet wird.

Map of Tajikistan in Central Asia with the location of the Fann and Pamir Mountains indicated
High mountain peaks in the Fann Mountains with a shepherd camp at their foot

Das Fann-Gebirge im Nordwesten Tadschikistans ist einer der schönsten Teile des Landes. Die Region beherbergt wunderschöne Seen und grüne Täler zwischen über 5000 Meter hohen Bergen. Die Möglichkeiten für Trekking sind endlos und es ist unmöglich, die gesamte Region auf einmal zu erkunden. Das Fann-Gebirge liegt nur wenige Stunden von Duschanbe entfernt und bietet somit einen schnellen Rückzugsort von der Hektik und Hitze der Hauptstadt Duschanbe.

Das Ökosystem der Fann Mountains hat seinen eigenen Charakter in Bezug auf Vegetation und Tierwelt. Die Hochgebirgskämme in der Region bilden natürliche Barrieren, die die Entwicklung einer einzigartigen Artenvielfalt ermöglichten. Das Fann-Gebirge bietet großartige Wandermöglichkeiten. Die Topographie ist zerklüftet mit einem Abwechslung von steilen Klippen und tief eingeschnittenen Tälern. Die Wanderwege sind selten flach, was das Trekking zu einer echten Herausforderung macht. Die Aussichten, die Sie dafür erhalten, sind es trotzdem alles wert.

Mehr über das Fann-gebirge
Trekker with backpack hiking on a small trail in the Pamir Mountains

Der Pamir ist eine atemberaubende Bergkette für echte Abenteurer. Wenn es für Sie nicht hoch genug sein kann, sollten Sie dieses Ziel nicht verpassen. Das Pamir-Gebirge ist Tadschikistans höchste Region und bietet eine Fülle von Trekkingmöglichkeiten in Höhen über 4000 Metern. Reisen in die abgelegenen Pamir-Berge ist nicht einfach, aber absolut lohnend. Sowohl die Natur als auch die Kultur des Pamirs sind einzigartig und bieten ein unvergleichliches Reiseerlebnis.

Die spektakulären Sehenswürdigkeiten und die weite Natur des Pamir-Gebirges bieten die idealen Zutaten für großartige Trekking-Expeditionen. Es gibt nur wenige Trekkingziele, die weiter entfernt sind als die Pamirs. Während in einigen der besiedelten Täler das lokale Dorfleben erlebt werden kann, ist der größte Teil der Pamir-Natur unberührt geblieben.

Mehr über das Pamir-gebirge

Haben Sie Fragen oder möchten Sie mehr Info? Lass es uns wissen!

Oder schau mal in den FAQ

Das Formular wurde erfolgreich gesendet
× Bitte geben Sie Ihren Namen ein Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein Bitte geben Sie Ihre Nachricht in das Textfeld oben ein
×

Das Formular wurde erfolgreich gesendet. Danke, dass Sie uns kontaktiert haben. Sie erhalten in Kürze eine Antwort von uns. Behalten Sie auch Ihren Spam-Posteingang im Auge.

Warum mit uns?​

Echtes Abenteuer

Authentische Abenteuer abseits der ausgetretenen Pfade. Zurück zur Natur ohne übermäßigen Luxus

Sichere Bezahlung

Sie können sicher online per Kreditkarte bezahlen. Profitieren Sie jetzt von unseren niedrigen Startpreisen

Ausrüstung

Alle notwendigen Campingausrüstungen sind vorhanden. Dies macht Trekking für jedermann zugänglich

Flexibles Reisen

Treks können immer auf Ihr Fitnessniveau und Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten werden